Skip to main content

E-world 2024: EMH präsentiert bewährte Prüf- und Messtechnik

Pressemitteilung EMH-24-01-01

Die Experten für zertifizierte Prüftechnik stellen eichrechtskonforme Lösungen auf Europas führender Energiemesse vor

(Brackel, Januar 2024) Vom 20. bis zum 23. Februar 2024 findet in Essen Euro-pas führende Energiemesse, die E-world energy & water, statt. EMH ist wie in den letzten Jahren wieder mit einem eigenen Stand vor Ort und präsentiert seine leistungsstarken Lösungen im Bereich der Prüftechnik. Sie sind die Grundlage, damit Ortsnetzstationen präzise Daten zur Netzanalyse liefern können und sorgen dafür, dass Ladesäulen eichrechtskonform funktionieren.

Energie-Messtechnik von morgen, heute schon entwickelt

Pressemitteilung EMH-23-09-01

(Brackel, September 2023) Die Herausforderungen der Energiewende lassen sich ohne umfassende Digitalisierung der Stromnetze inklusive modernster Mess-technik kaum bewältigen, gleichzeitig sind wichtige elektronische Bauteile aus vielfältigen Gründen nur eingeschränkt verfügbar. Damit neue Produkte der Energie-Messtechnik in diesem Spannungsfeld langfristig bestehen können, passt sich die Entwicklungsabteilung von EMH verstärkt den veränderten Rah-menbedingungen an.

Monitoring von Straßenbeleuchtung verbessert Zielnetzplanung

EMH-Lösung vereinfacht digitale Datenanalyse im Niederspannungsbereich

Über die Verknüpfung eines Smart Grid Interface Moduls (SGIM) mit einem LoRaWAN-Funknetzwerk stellt die EMH Energiemesstechnik GmbH ab sofort eine hocheffiziente Lösung bereit, die speziell auf die Steuerung der Straßenbeleuchtung innerhalb elektrischer Ortsnetze ausgelegt ist.

Sicherheit und Effizienz bei Digitalisierungsprojekten im Niederspannungsnetz

SGIM von EMH ermöglicht abgangsscharfe und genaue Messung aller Netzgrößen

Bei der wichtigen Digitalisierung der Niederspannungsnetze kommt es nicht nur auf hastig losgetretene Pilotprojekte an. Sichere und langlebige Verdrahtung und Anschlusstechnik sowie die abgangsscharfe und genaue Messung aller Netzgrößen sind vielmehr wichtig für Lastmanagement, Netzsteuerung und die Planung des zukünftigen Netzausbaus. Das Smart Grid Interface Modul (SGIM) von EMH unterstützt daher nicht nur die provisorische und Retrofit-Verkabelung sondern auch die MID-kompatiblen integrierten Stromwandler von NH-Sicherungsschaltleisten.

Digitalisierte Ortsnetze & LTE450 nehmen Energiewende den Schrecken

Kombinierte Technik macht unkalkulierbare Lastschwankungen im Smart Grid leichter beherrschbar

EU-weites Verbot der Neuzulassung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor ab dem Jahr 2035, massiver Ausbau der Windkraft-Kapazitäten an Land und auf See, millionenfache Neuinstallation von Wärmepumpen und Solarzellen-Pflicht für Dächer neu errichteter Gebäude: Die forcierte Begrenzung von CO2-Emissionen bereitet Stromnetzbetreibern einiges an Kopfzerbrechen. Auf der Ebene der Niederspannungsnetze ist die Herausforderung massiv zunehmender Lastschwankungen inzwischen aber mit relativ geringem Aufwand gut in den Griff zu bekommen.

Digital gesteuerte Straßenbeleuchtung macht Ortsnetze stabiler

Kontinuierliche Analyse von Zustandsdaten erleichtert Lastmanagement

Über die Verknüpfung eines Smart Grid Interface Moduls (SGIM) mit einem LoRaWAN-Funknetzwerk stellt die EMH Energiemesstechnik GmbH ab sofort eine hocheffiziente Lösung bereit, die speziell auf die Steuerung der Straßenbeleuchtung innerhalb elektrischer Ortsnetze ausgelegt ist.

Echtzeit-Daten sichern zuverlässige Netzplanung

Smart Grid Interface Modul von EMH macht verändertes Lastmanagement einfach

Der rasante Ausbau erneuerbarer Energien und die zunehmende Variabilität von Verbrauchern im Bereich der Niederspannungsnetze erfordern für die Zukunft einen datengestützten Netzausbau. Die rechtliche Basis dafür bildet die seit dem 1. Januar 2023 geltende Neufassung des §14a EnWG. Die vom Gesetzgeber geforderte Flexibilisierung der Netznutzung hat zur Folge, dass Netzbetreiber bis zum Jahr 2025 das statische Lastmanagement – also die Netzplanung – und bis zum Jahr 2029 auch das dynamische Lastmanagement realisiert haben müssen.