Pressemitteilung VB-15-11-01

Vogelsang & Benning macht stationäre Prüfstandstechnologie für den mobilen Einsatz verfügbar
Der Spezialist für Mess- und Prüftechnik entwickelte mit MotorTOP und PumpenTOP ein transportables Motoren- und Pumpenprüfgerät

(Bochum, November 2015) Mit dem transportablen Motoren- und Pumpenprüfgerät MotorTOP bzw. PumpenTOP präsentiert Vogelsang & Benning eine Weiterentwicklung für gleich zwei Anwendungen. Die im Haus entwickelte Messwerterfassung MT-MWE hat sich seit Jahren in den stationären Motoren- und Pumpenprüfständen bewährt. Durch Kombination dieser Messwerterfassung mit einem Notebook oder PC erhält man ein transportables Motoren- oder Pumpenprüfgerät zur 3-phasigen Leistungsmessung, Temperaturmessung, Erfassung von Drehmoment und Drehzahl sowie Druck und Durchfluss. Die Prüfgeräte machen viele Vorteile der stationären Prüfstandstechnologie des Spezialisten für Mess- und Prüftechnik für den mobilen Einsatz verfügbar.

Dipl. Ing. Wilfried Benning, Geschäftsführer von Vogelsang & Benning: „Mit den transportablen Prüfgeräten wenden wir uns insbesondere an Reparaturbetriebe und kleine Unternehmen, die den Einstieg in eine rechnergestützte Prüfstandstechnologie suchen.“ Mit Hilfe des Gerätes lässt sich z.B. ein bestehender Prüfstand im Hinblick auf eine zentrale Messwerterfassung und -verarbeitung sowie Protokollierung der Ergebnisse ausbauen.  

Ein ausgefeiltes Softwarekonzept mit den notwendigen Auswertungen und Protokollen gibt vor allem Reparaturbetrieben von Elektromotoren oder Pumpen, aber auch Herstellern eine leistungsfähige mobile Prüfausrüstung an die Hand. Dabei unterscheiden sich die beiden Ausführungen MotorTOP und PumpenTOP lediglich in der Softwareapplikation. Eine Erweiterung des Anwendungsgebiets vom MotorTOP zum PumpenTOP und umgekehrt ist daher zu jedem Zeitpunkt durch ein reines Softwareupgrade möglich.

Motorenprüfung
Je nach vorhandener Ausstattung hinsichtlich der Prüflingsversorgung ermöglicht das MotorTOP unterschiedliche Messungen: Leerlaufkennlinie mit Einzelverlustbestimmung für Drehstrommotoren; Dauerlaufmessung mit automatischer zyklischer Datenspeicherung; Kurzschlusskennlinie mit Berechnung der Sättigungsfaktoren für Strom und Drehmoment; Betriebskennlinien als Funktion der Wellenleistung sowie Drehmomentkennlinie als Funktion der Motordrehzahl. Neben einer auftragsbezogenen Prüflingsverwaltung und der Speicherung sowie Archivierung aller Prüfergebnisse stehen umfangreiche tabellarische und grafische Auswertungen als Dokumentation der durchgeführten Prüfungen zur Verfügung. Für die weitere kundenspezifische Auswertung der Daten und Ergebnisse ist ein Export nach Excel möglich.

Pumpenprüfung
Das Basisgerät ist so konzipiert, dass Pumpen beliebiger Bauart geprüft werden können. Je nach den Gegebenheiten vor Ort können auch Betreiber von Pumpen detaillierte Messungen an im Feld befindlichen Pumpen durchführen. Um die abgegebene hydraulische Leistung der Pumpe zu bestimmen, müssen der Druck an der Saug- und Druckseite sowie die Durchflussmenge gemessen werden. Sofern Druckaufnehmer und Durchflussmesser in der Messstrecke eingebaut sind, können deren Signale mit in die Messung einbezogen werden. Sind Absperrorgane zur Durchflussregelung vorhanden und lassen sich verschiedene Betriebspunkte anfahren, so können diese überprüft und protokolliert werden. Durch Verstellen des Absperrorgans kann die gesamte Förderkennlinie aufgenommen werden und optional auch eine Drehzahlmessung erfolgen. Zur weiteren Ausstattung der Geräte steht umfangreiches Zubehör zur Verfügung, beispielsweise drei Temperatursensoren jeweils mit Magnetfuß und Anschlusskabel (4-Leiter-Technik) oder ein Drehzahlaufnehmer nach dem Laserreflexionsprinzip, montiert auf beweglichem Stativ mit Magnetfuß und Anschlusskabel. Anschlussleitungen für die Strom- und Spannungsmessung bzw. Zangenstromwandler runden die Ausstattung der Geräte MotorTOP und PumpenTOP ab.

(ca. 3.930 Zeichen)

 

 

Über Vogelsang & Benning

Seit über 30 Jahren ist Vogelsang & Benning für die Antriebstechnik ein etablierter und verlässlicher Partner. Industrie 4.0 in der Prüftechnik ist für Vogelsang & Benning kein Neuland und wird nachhaltig unterstützt. Auch in anderen Industriezweigen hat sich das Bochumer Unternehmen einen Namen gemacht. Vogelsang & Benning beliefert die Kfz-Industrie und deren Zulieferer, die Antriebstechnik, und die Pumpenindustrie. Prüf- und Testsysteme, Automatisierungslösungen, Qualitätssicherungssysteme, Montagetechnik und Handlingsysteme sind Teil des Portfolios. 1983 ist Vogelsang & Benning aus der Abteilung Messmittel und Prüfstandsbau der Bochumer Vogelsang Gruppe hervorgegangen und hat bis heute mehr als 800 Test- und Prüfsysteme weltweit in Betrieb genommen.

Weitere Informationen erteilt:
Vogelsang & Benning Prozeßdatentechnik GmbH
Hansastr. 92
44866 Bochum
Tel: +49-2327-547-0
Fax: +49-2327-547-100
E-Mail: info@vogelsangbenning.de

Betreut durch ICD Hamburg GmbH
Michaela Schöber
Telefon: 040/46 77 70 10
info@icd-marketing.de

Pressemappe
(VB-15-11-01_Motor-PumpenTop Bild 1 und Bild 2)  Mit dem transportablen Motoren- und Pumpenprüfgerät MotorTOP bzw. PumpenTOP präsentiert Vogelsang & Benning eine Weiterentwicklung für gleich zwei Anwendungen. (VB-15-11-01_Motor-PumpenTop Bild 1 und Bild 2) Mit dem transportablen Motoren- und Pumpenprüfgerät MotorTOP bzw. PumpenTOP präsentiert Vogelsang & Benning eine Weiterentwicklung für gleich zwei Anwendungen. Vogelsang & Benning Prozeßdatentechnik GmbH
EMH
HO Logo Klein
icd
LTHG Logo
Pplogo Word Mit Unterzeile Th
Logo Farbe
Logo Vogels Benn

Frisch aus unserem Blog

Junge Technologieunternehmen setzen auf den hohen Norden

Für viele Unternehmen ist der Standort ebenso wichtig für den künftigen Unternehmenserfolg wie ein funktionierender Vertrieb und ein langfristig konzipiertes Marketing. Hamburg liegt...

mehr lesen

Kundenzeitung Batchpoint - Ausgabe 1-2017

Die aktuelle BATCHPOINT steht ganz im Zeichen des „von ganz alt bis ganz neu“. Manchmal lohnt sich ein objektiver Blick auf die Bestandslogistik. Viele spannende Projekte zeigen Beispiele...

mehr lesen

Fachmedien sind die Informationsquelle Nummer 1

Die aktuelle B2B-Entscheideranalyse 2015/16 der Deutschen Fachpresse hat bestätigt, dass Fachmedien – gedruckt und digital - für den Personenkreis der professionellen Entscheider mit...

mehr lesen