Anwenderbericht PIE-16-08-02

Aus dem alten Lager herausgewachsen:
Pierau Planung sorgt für mehr Logistikkapazität bei Markenwäsche

(Hamburg, August 2016) Eine positive Geschäftsentwicklung ist ein häufiger und guter Grund für einen Unternehmensumzug, die komplexen logistischen Herausforderungen erfordern jedoch ein Höchstmaß an Expertise. Um den gesamten Prozess so reibungslos wie möglich zu gestalten, unterstützte die Pierau Unternehmensberatung GmbH die Reich Online Services GmbH bei der Planung des Umzugs von Rosenheim nach Stephanskirchen. Im Mai 2016 erfolgte die Inbetriebnahme des neuen Standorts.

Die Reich Online Services GmbH ist ein inhabergeführtes, stark wachsendes Unternehmen aus dem bayrischen Stephanskirchen, das sich seit vielen Jahren erfolgreich auf dem eCommerce-Markt behauptet. Mit einer langen Tradition aus dem Einzelhandel (Unternehmensgründung 1890), einem frühen Start in die eCommerce- Welt (1997) und einer langfristig ausgerichteten Strategie steht das Unternehmen auf stabilen Beinen. Der Partner für Wäsche-Fulfillment verkauft mit craft-sports.de, calida-shop.de, onmyskin.de und taubert-shop.de erfolgreich Markenwäsche im Internet. „Drei Jahre nach unserem letzten Umzug ist unser Lager wieder zu klein geworden“, berichtet Karin Stäbler, Geschäftsführerin von Reich Online Services. „Durch die Zusammenarbeit mit Pierau Planung wurde uns bewusst, dass für uns nicht nur eine Lagerkapazitätserweiterung notwendig ist, sondern dass auch sämtliche Logistikprozesse auf den Prüfstand gestellt werden müssen, um für die Zukunft gewappnet zu sein.“

Maßnahmenerstellung und Beratung
Die Hamburger Logistikexperten analysierten die IST-Prozesse, um die bestehenden Engpässe in der Logistik zu erkennen und Maßnahmen zu deren Behebung ableiten zu können. Das von Pierau Planung entwickelte und umgesetzte Konzept beinhaltet eine optimierte Prozesskette, die durch neue Fördertechnik unterstützt wird. Das eCommerce-Unternehmen wurde von Pierau Planung bis zum Umzug (Anfang März 2016) und darüber hinaus bis hin zur Inbetriebnahme und Abnahme der neuen Fördertechnik (Mai 2016) begleitet. Ein spezieller Fokus der Beratung lag neben der Wirtschaftlichkeit in Bezug auf die Prozesskosten und die Flächen- und Raumnutzung auch auf der Ergonomie in allen Prozessstufen.

Christian Berndt, Projektleiter der Pierau Unternehmensberatung: „Das eingesetzte Sortierregal als Durchlaufregal bietet aufgrund seiner Kanaltiefe nun eine effektivere Entkopplung der Prozesse Sortierung und Packerei, als es das sonst übliche Sortier-FBR geboten hätte. Darüber hinaus wird durch das Sortier-DLR die Fläche viel wirtschaftlicher genutzt.“ In dem neuen Konzept wendet sich Pierau Planung von der rechtwinkligen Anordnung der face-to-face Packtische aus ergonomischen und Leistungsgründen ab. Es ist nun egal, ob Links- oder Rechtshänder in der Packerei arbeiten; alle schieben die fertig gepackten Sendungen nach vorn über den Packtisch auf die Abzugsfördertechnik auf – ohne die sonst übliche 90 Grad-Drehung –, da das Paket beim Packen nun bereits die Orientierung der Fördertechnik hat. Eine fixe Arbeitsplatzzuordnung wird durch den parallel zur Fördertechnik angeordneten breiten Packtisch aufgehoben und eine flexible Anzahl von Mitarbeitern kann in der Packerei eingesetzt werden. Nebenbei sorgt das Abschieben nach vorn dafür, dass der Packtisch immer frei und aufgeräumt ist.

Der Systemoutput wurde im Zuge des Umzugs durch die Prozessoptimierung von ca. 300 auf bis zu 550 Sendungen pro Stunde gesteigert. „Das Ergebnis ist insgesamt äußerst positiv: Nicht nur der Gesamtsystemoutput konnte gesteigert werden, auch die Prozesse Wareneingang, Retourenbearbeitung, Artikelsortierung, Packerei und Sendungsverschluss arbeiten jetzt effektiver und sind besser aufeinander abgestimmt“, fasst Berndt zusammen. Auch wenn das neue Logistikgebäude eine geringere Grundfläche als die bisherige Halle aufweist, wurde durch die Veränderung der Lagerstruktur und durch den Einsatz einer doppelstöckigen FBR-Anlage die Lagerkapazität mehr als verdoppelt, wodurch Reich Online Services die Möglichkeit der horizontalen und vertikalen Ausweitung des Sortiments geboten wird. Christian Berndt: „Mit dem erfolgreichen Projektabschluss konnten wir aufzeigen, dass ein zentrales Projektmanagement bei Pierau Planung in erfahrenen Händen liegt und die Ressourcen des Kunden nur in geringem Maße belastet. Dies ist insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen, die keine eigenen personellen Ressourcen für Logistikprojekte vorhalten können, ein großer Vorteil.“

(ca. 4.500 Zeichen)

Über Pierau Planung
Pierau Unternehmensberatung GmbH zählt zu den führenden Planungsbüros für Logistik und Organisation in Europa. Über inzwischen fünf Jahrzehnte hat sich die 1961 gegründete Pierau Unternehmensberatung GmbH einen Namen im Bereich der Planung von Logistiklösungen gemacht. Bis heute haben die Planungsexperten über 1.000 Projekte in Europa und der Russischen Föderation realisiert. Neben dem Hauptsitz in der Hansestadt ist das Unternehmen ebenso in der russischen Föderation, der Türkei und Italien sowie mit jeweils einer Tochterfirma in Großbritannien, Frankreich und Österreich vertreten.

Weitere Informationen erteilt:
Pierau Unternehmensberatung GmbH
Nicole Morganti
Grotenbleken 33
D-22391 Hamburg
Tel.: +49 - (0)40 606 899-33
Fax: +49 - (0)40 606 899-14
n.morganti@pierau-planung.de
www.pierau-planung.de

Betreut durch ICD Hamburg GmbH
Michaela Schöber
Telefon: 040/46777010
Email: info@icd-marketing.de

Pressemappe
Neue Packsituation: Abschieben  nach vorn ist ergonomischer und hält den Packplatz frei und sauber. Neue Packsituation: Abschieben nach vorn ist ergonomischer und hält den Packplatz frei und sauber. Reich Online Services GmbH
EMH
HO Logo Klein
icd
LTHG Logo
Pplogo Word Mit Unterzeile Th
Logo Farbe
Logo Vogels Benn

Frisch aus unserem Blog

Junge Technologieunternehmen setzen auf den hohen Norden

Für viele Unternehmen ist der Standort ebenso wichtig für den künftigen Unternehmenserfolg wie ein funktionierender Vertrieb und ein langfristig konzipiertes Marketing. Hamburg liegt...

mehr lesen

Kundenzeitung Batchpoint - Ausgabe 1-2017

Die aktuelle BATCHPOINT steht ganz im Zeichen des „von ganz alt bis ganz neu“. Manchmal lohnt sich ein objektiver Blick auf die Bestandslogistik. Viele spannende Projekte zeigen Beispiele...

mehr lesen

Fachmedien sind die Informationsquelle Nummer 1

Die aktuelle B2B-Entscheideranalyse 2015/16 der Deutschen Fachpresse hat bestätigt, dass Fachmedien – gedruckt und digital - für den Personenkreis der professionellen Entscheider mit...

mehr lesen